Gute Erfolgsbilanz in Berlin, beste Aussichten für Kiel!

Liebe Seglerinnen, Segler und Segelinteressierte,
letzte Woche waren wir mit der DSBL am Wannsee in Berlin und hatten ein Paar erfolgreiche Spieltage mit dem Smartphone Tracking der 2. DSBL gehabt.
Die Bilanz im Smartphone Tracking der 2. Liga kann sich sehen lassen. Nach diversen Verbesserungen und Veränderungen im Trackingablauf und Setup in den letzten Monaten lieferte das Smartphone Tracking eine Zuverlässigkeit von 99,3%. Nur bei zwei Rennen fiel ein Smartphone kurzzeitig aus.
Bezüglich des Trackings der Bojen im Rennkurs verloren wir leider zwei der Geräte aufgrund eines Wasserschadens. Unsere Wasserdichten Aquapacs haben beim Schleppen der Tonnen leider versagt. Unsere Smartphone Tracking Operator vor Ort sorgen in diesem Fall dafür, dass die Boje schnellstmöglich per Hand in die SAP Analytics eingetragen bzw. korrigiert wird, um möglichst für eine fehlerfreie Ausgabe des Leaderboards zu sorgen.
Beim AutoPlay am SAP Trailer war das Smartphone Tracking so zuverlässig, dass kein Unterschied zur ersten Liga mit den Trackern erkennbar war.
Beim nächsten Bundesliga Stopp in Kiel werden neue Smartphones inklusive Powerbanks an den Booten der 2. Segelbundesliga zum Einsatz kommen und so die Selftrack-Methode weiterhin auf Herz und Nieren prüfen.
Die letzten Events haben große Verbesserungen und Erkenntnisse gebracht, sodass wir uns sehr auf den vorletzten Stopp der DSBL freuen, der in unserem Heimathafen Kiel stattfinden wird.
Bei Fragen oder Interesse an der Verwendung vom Smartphone Tracking für Training oder Regatten meldet euch gerne bei Mandy oder Jan.
Jan Hamann (Projektmanager | IT Support für SAP Sailing Analytics)
j.hamann@sailtracks.tv
Mandy Drebold (Projektmanagerin Marketing & Vertrieb)
m.drebold@sailtracks.tv
Wir wünschen euch viel Spaß, Erfolg und bestes Segelwetter!
Euer SailTracks-Team

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *